FLUSS | flow | flux | fluency | stream | river

Fluss: Entspannende Fotos vom Rhein

Michael Lange - Fluss - photobildband.de
Michael Lange
„Fluss“
Hatje Cantz Verlag
80 Seiten
Format: 22 x 30 cm
Sprache: Englisch
ISBN: 978-3775739627
35 Euro (D)

Viel Stress gehabt? Dann sind die Fotos von Michael Langes Bildband „Fluss“ eine ganz gute Therapie. Hier zeigt der Fotograf Fotos, die Stille und Bewegung gleichzeitig vereinen. Gerade so, als würde man selbst am Fluss sitzen, dem Plätschern lauschen und den kleinen Wellen zusehen.

Dafür fotografierte er über einen Zeitraum von drei Jahren während Herbst und Winter den Rhein und seine Auen am süddeutschen Oberrhein. Und das bei Wind und Wetter: Regen, Nebel oder die einsetzende Dämmerung waren für Lange kein Hürden sondern Möglichkeiten, die Aufnahmen kreativ zu gestalten.

Fluss von Michael Lange - photobildband.de
Still und starr – der Rhein und seine Auen im Hintergrund © Michael Lange, Fluss, Hatje Cantz

 

Über den Fotografen:
Michael Lange photobildband.de Michael Lange stammt aus Heidelberg, lebt und arbeit jedoch in der Hansestadt Hamburg. Vor „Fluss“ fotografierte er seinen ersten Bildband „Wald“, der im Jahr 2012 ebenfalls bei Hatje Cantz erschien. In beiden Bildbänden nähert sich Michael Lange einem Naturraum, sucht nach Stille in der Bewegung und Ordnung im Chaos.

Sehnsucht nach Stille

Michael Lange kommentiert seine Fotos  so: „Mich in Situationen und Bildern zu verlieren, einer tiefen Sehnsucht nach Stille zu folgen, ist ein entscheidendes Element in meiner künstlerischen Arbeit. Meine Bilder sind intime Begegnungen. Gefühltes und Flüchtiges manifestiert sich in ihnen.“

Gut, das liegt sicher immer auch im Auge des Betrachters. Manch einem sind die Bilder womöglich zu trist. Zu grau, zu deprimierend – ja vielleicht auch zu langweilig. Aber halt: „Fluss“ ist einer der Bildbände, auf die man sich ganz bewusst einlassen muss. Es ist ganz sicher kein Werk, das man schnell mal durchblättert.

Man sollte sich Zeit nehmen, den aktuellen Band von Michael Lange zu genießen. Erst dann kann man die tollen Fotos auf sich wirken lassen. Quasi eine Aufforderung, selber zur Ruhe zu kommen.

Länger belichtet wirkt das Wasser mit seiner Gicht geradezu wie ein geheimnisvoller Nebel © Michael Lange, Fluss, Hatje Cantz
Länger belichtet wirkt das Wasser mit seiner Gicht geradezu wie ein geheimnisvoller Nebel © Michael Lange, Fluss, Hatje Cantz

Mein Fazit

Markus Fasse - photobildband.de„Am besten ist, man betrachtet pro Abend und Glas Wein nur ein Foto aus „Fluss“. Denn nur, wenn man sich für jedes Foto etwas Zeit nimmt und es ganz bewusst betrachtet, stellt sich der entspannende Effekt ein. Dann erst wird man von seinen eigenen Gedanken davongetragen. Außerdem gibt’s auf vielen Fotos in Michael Langes zweitem Bildband zu viele Details zu entdecken, als das man „Fluss“ mal eben zwischendurch durchblättern sollte.“

Markus Fasse, leidenschaftlicher Bildband-Sammler und Autor bei photobildband.de. Als freier Journalist schreibt er außerdem für Magazine wie u.a. fotoPRO.

"Fluss" jetzt bei Amazon kaufen

Flattr this


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.