Trailer, south of Taybeh, Palestine. On assignment for UNESCO, 2009 © Federico Busonero. All rights reserved

The Land That Remains: Eine Reise durch das besetzte Palästina

Federico Busonero „The Land That Remains“ Hatje Cantz Verlag 171 Seiten Sprache: Englisch Format: 29,7 x 32,2 cm ISBN: 978-3-7757-4121-7 Preis: 45,00 Euro (D)
Federico Busonero
„The Land That Remains“
Hatje Cantz Verlag
171 Seiten
Sprache: Englisch
Format: 29,7 x 32,2 cm
ISBN: 978-3-7757-4121-7
Preis: 45,00 Euro (D)

Ganz egal, welche Seite man aufschlägt: So sieht das Westjordanland aus, wie man es sich vorstellt. Die Aufnahmen in Federico Busoneros Bildband „The Land That Remains“ nehmen den Betrachter mit auf eine Art Zeitreise. Manch eine Ecke des Lanades hat so oder so ähnlich bestimmt schon 2000 vor Christus ausgesehen.

Busonero - The Land That Remains
Weit und breit sind beeindruckende Hügellandschaften biblischen Ausmaßes zu sehen. © Federico Busonero, Hatje Cantz Verlag

Atemberaubend ist die Landschaft der Westbank: Wüste, Bäume und Kakteen, so weit das Auge reicht. Eine cremige Sandsteinfarbe zieht sich durch den gesamten Bildband.

Schon auf den ersten Blick fällt auf, dass Religion auf diesen Fotos oft ein Thema ist. Die Bedeutsamkeit des Glaubens wirkt durch jeden Sonnenstrahl: So scheint die goldene Kuppel des Felsendoms in Jerusalem noch heller, wodurch man die Grabsteine im Vordergrund beinahe übersieht.

Auf den Spuren der Bibel

Aber genau dieser Kontrast zwischen dem wirklich sehr einfachen Leben und den aufwendig verzierten Glaubenshäusern ist in Palästina keine Seltenheit.

So prachtvoll und mächtig die Synagogen, Kirchen und Moscheen auch sind – die Menschen leben zum Teil eben auch in selbstgebauten Lehmhütten, die mit ihren bröckelnden Wänden schon fast Ruinen gleichen könnten.

Busonero - The Land That Remains
Keine Menschenseele: Die Stadt scheint so voll, aber gleichzeitig auch so verlassen. © Federico Busonero, Hatje Cantz Verlag

Auffällig ist, dass Städte wie leergefegt scheinen. Ab und zu laufen Tiere durch’s Bild. Aber die wirken in den menschenleeren Städten noch verlorener und einsamer.

Federico Busonero

Über den Fotografen
Der in der Toscana geborene Fotograf Federico Busonero ist eigentlich Arzt. Sein Talent für die Fotografie hat er durch seine andere Leidenschaft entdeckt: Busonero liebt es, in den Tiefen der Meere zu tauchen. Deshalb hat er sein erstes Fotobuch „Fiji: The Uncharted Sea“ den Ozeanen gewidmet. Neben Palästina hat er auch noch andere religiöse Orte fotografiert, wie etwa die Abtei Sant’Antimo in Italien.

Busonero - The Land That Remains
Die rote Seilbahn passt mit ihrer Modernität gar nicht so richtig in den Flair des oft so cremefarbenen Landes. © Federico Busonero, Hatje Cantz Verlag

Durch die groß abgedruckten Aufnahmen kann man sehr viel auf ihnen entdecken, kleine Details oder knallige Farben, die eigentlich gar nicht so richtig ins Bild passen. Die Seite neben dem Bild ist jedes Mal leer. Nur eine ganz kurze Beschreibung zur Aufnahme steht in minimaler Schrift am unteren Rand.

Östlich des Nils

So lässt Busonero genug Raum, um den eigenen Gedanken freien Lauf zu lassen. Fast automatisch laufen beispielsweise Teile der biblischen Geschichte vor dem inneren Auge ab.

Busonero - The Land That Remains
Kaputte Gebäude und ein herrenloses Pferd. Man fragt sich: Gibt es tatsächlich menschliches Leben in dieser Stadt? Es scheint nicht so. © Federico Busonero, Hatje Cantz verlag

insa_menzelMein Fazit

Beeindruckende Landschaften und Städte. Durch solche Fotos fällt mir wieder auf, wie verschieden die Welt doch sein kann. Besonders fand ich das Kloster Mar Sabar: Häuser, kleine Treppen und Wege sind in den Berg hinein gebaut. So, als wäre alles der Natur entsprungen – toll. Federico Busonero’s Bildern ist seine Liebe zur Fotografie klar anzusehen!

Insa Menzel studiert Kommunikations- und Medienwissenschaften und hat eine Vorliebe für Fotografien mit individuellen Geschichten. Nebenbei ist sie freie Mitarbeiterin bei der Rheinischen Post und schreibt für photobildband.de.

"The Land That Remains" jetzt bei Amazon kaufen

Flattr this


Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.